JOURNAL DE VOYAGE

Hätte sicher was, aber ob der Heinz Rühmann je eine Ahnung hatten von der Lage der Stadt?

  
Die Ramblas ziehen sich über 30km mit einer Strandpromenade. Dazwischen gibt es immer wieder Strände, die zum Baden geeignet sind. Und alles sehr gepflegt und sauber, also keine Konservenfabrik, die in der nächsten Bucht das Thunfisch Öl entsorgt und in den La Plata kippt.

  
Diese Lage erklärt auch das Fortziehen aus der Innenstadt.

  
Wie es sich für die hiesige Fußballbegeisterung gehört, wird hier natürlich NICHT ein urtoller Beachvolleyball Event veranstaltet, sondern hier treffen sich am Wochende internationale Badkicker für einen gepflegten Strandkick, das Estadion ist schon bereit.

  
Die ersten Fans sind kaum zu halten…

  
Überhaupt interessant weder in Argentinien noch in Chile würde es diese Szene geben, dort ist der gemeine Straßenköter daheim.Baywatch gibt’s auch, aber keine Damen, die dort Dienst schieben.  

Neben den Stranabschbnitten  gibt’s immer wieder Parks. 

  
Jedenfalls es gibt definitiv hektischere Hauptstädte und mit weniger Lebensqualität als diese ziemlich europäische Stadt. Vielleicht hätt der Heinz Rühmann doch herfahren sollen….

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: