JOURNAL DE VOYAGE
Am Weg zur Hockeymatinee ein kleine unauffällige Werbung für den neuen Mission Impossible Film. Dann die große Überraschung am Staples Center:
Nicht nur Santas kleine Helferlein sind da, sondern die ganze Gegend wurde seit 2005 komplett umgebaut, früher war die Nachbarschaft ine aus alten Lagerhallen und Parkplätzen und eher zum Flüchten nach dem Spiel.
Konzerthalle, Grammy Museum, Hr. Puck mit Restaurant und Konzertbühne im Freien alles da, samt Kinderstar….
Nur der alte Gretzky erinnert noch an frühere düstere Zeiten…
Innen wird eine nette Lasershow geboten, übers Spiel schweigt man lieber…
Nach dem Spiel ging es dann dort hin, wo die Könige von LA wohnen, auf den Mulholland Drive,und es wird klar warum.
Mit Blick auf Pazifik und Sonnenuntergang, dort wohnen sie die Bestverdiener, bekannt aus Fernsehen und Kino…
Manchmal werden sie dann auch abgeholt im Drogenrausch wie Charlie Sheen aus dieser, für Fremde geschlossenen Siedlung…
 
dabei hätte er so eine schönen Ausblick gehabt von oben, auch des Nächtens…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: