JOURNAL DE VOYAGE

Auf der Straße zu den Ölsardinen.

Scroll down to content
Das eindrucksvolle Panorama  des Yosemite Valleys in aller Pracht als Ausgangspunkt.
Auch die riesigen Sequoias, seit Jahrhunderten hier, werden von der Morgensonne geweckt.
 Daß es diese Art von Bäumen schon zur Zeit der Dinosaurier gegeben hat, merkt
Man irgendwie an der Größe.  Der alte Grizzlybaum kommt immerhin auf das imposante
Alter von ca. 1.800 Jahren, da waren bei uns noch die Römer fest am herum marschieren und
Die Christen an sich waren in dieser Zeit im Status der Scientology Sekte.
Und so was passiert dann, da steht man paar Jahrhunderte herum, und dann bricht
auf einmal der Massentourismus los und schon schneiden sie einem einen Tunnel in den Stamm.

Von den Bäumen zu den Sardinen. Ziel heute war die „Cannery Row“. Literarisch bekannt gemacht
Vom Herrn Steinbeck mit seinem Roman „Straße der Ölsardinen“
Das Aquarium, gestiftet vom Herrn P der Firma HP, befindet sich auch in einer ehemaligen Dosenfabrik und ganzer Stolz sind die Sea Otter, die man versucht vor dem Aussterben zu retten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: