JOURNAL DE VOYAGE

Die 300 Kurven der Queen Charlotte

Scroll down to content

Um diese Kurven geht’s, der Queen Charlotte Drive entlang der Fjorde im Nordwesten der Südinsel. Den Namen hat sich natürlich „uns“ James T. Einfallen lassen, wer wenn nicht er?

IMG_9462.JPG
Start ist in Picton, das Tor zum Norden.

IMG_9460.JPG
Hier kommt gerade die Fähre aus Wellington, den umgekehrten Weg werde ich am Samstag dann antreten.

IMG_9464.JPG
Ob dann das ganze Holz verladen ist? JT Cook hat diese Bucht nach Shakespeare benannt, vielleicht ist ihm auch nur ein Buch reingefallen ins Wasser…

IMG_9467.JPG
Dann windet sich die kurvige Straße bergauf und bergab entlang der diversen Sunde.

IMG_9469.JPG
Die Menschen nahmen die Herausforderung der Natur an, um sich auch hier unter schweren Bedingungen anzusiedeln

IMG_9473.JPG
Aber es herrscht irgendwie Ruhe und Stille, an diesen Küsten.

IMG_9484.JPG
Weiter geht es über den Fluss der Waldelben, die das Becken wieder sehr sauber gereinigt haben.

IMG_9490.JPG
Der Blick auf das offene Meer.

IMG_9496.JPG
Okiwi Beach im Umkreis von gut 50km die einzige Ortschaft

IMG_9512.JPG
Hier sind die Franzosen mit einem lauten „Allez les Bleues“ durchgezogen, um den Briten zu beweisen, es gibt auch Inseln. Als Belohnung wurde eine Insel nicht nach JT Cook benannt, sondern nach dem Franzosen.

IMG_9506.JPG
Etliche Kurven wartet Nelson auf den Reisenden. Die Kirche zu errichten hat etwas länger gedauert. Strenggläubigen Briten aus der Mittelschicht, die eine Vorzeigestadt bauen wollten, folgte ein Schiff voller Frauen. Angeblich ein schwimmendes Bordell. Der Bau der Kirche hat 70 Jahre gedauert…

IMG_9534.JPG
Nelson selber hat sich den Charme einer alten Pionierstadt jedenfalls bewahrt.

IMG_9538.JPG
Eine Brauerei, paar Weingüter und das Meer in der Nähe: überraschend haben sich doch einige Künstler gefunden, die das inspirierend fanden. Einer davon ist der Schmied DES Ringes.

IMG_9546.JPG
So bevor Gollum oder Sauron da noch erscheinen, fahren wir die letzten der 300 Kurven bis ans Ziel…

IMG_9569.JPG
Und zwar zum Eingang des Abel Tasman Nationalpark, hier mit den letzten Sonnenstrahlen des Tages. Gibt schlechtere Plätze einen Blog zu schreiben.

IMG_9590.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: