JOURNAL DE VOYAGE

Franz Josef Glacier: ein Gletscher zieht sich zurück

Scroll down to content

Franz Josef Central Business District, sprich eine Straße. Die Hauptausrichtung ist klar: die Gletscher der Umgebung.
IMG_8827.JPG
Die Hubschrauber und Flugzeuge bleiben im Hangar, nicht wirklich Flugwetter, ist derzeit auch nicht wirklich einfach. Gut, daß ich meine Flüge schön gemacht habe.

IMG_8825.JPG
Auch zu ebener Erd war Wasser angesagt. Von den Guides wurden wir vor Abmarsch noch mit Manterl und wasserfesten Schuhwerk ausgerüstet. Und wären wir vor über 150 Jahren schon dagewesen, so wären wir schon beim Gletscherende.

IMG_8830.JPG
Da durften nur wir rein..

IMG_8835.JPG
Durch den Regenwald, der auf der letzten Moräne entstanden ist, und die den alten Parkplatz vor über 40 Jahre verschüttet hat, nähern wir uns dem Franzi.

IMG_8833.JPG
Kleine Bacherl werden heute zum Wassergraben.

IMG_8837.JPG
Der Blick ins Gletschertal, wie man sieht links und rechts Regenwald und von oben kommt der Gletscher, ziemlich einzigartig in der Welt.

IMG_8856.JPG
Und der Blick zurück, wo er einmal war der Franzi, so Anfang 20. Jahrhundert

IMG_8858.JPG
Aber eine ziemlich feuchte Ecke, von jeder Seite… Wasser…

IMG_8865.JPG
…und von unten auch…

IMG_8866.JPG
Aber in der entscheidenden Phase, kurz vor dem Aufstieg Rtg Gletscher, reißt sich der Maori Wettergott zusammen und Lieder eindrucksvolle Bilder

IMG_8879.JPG
Man kommt sich eher klein vor in diesem Tal. Da war der Franz so um 1950 anzutreffen.

IMG_8882.JPG
Dort vom Horizont kommen wir her…

IMG_8886.JPG
Der Blick rauf, kurz läßt sich der Franzl blicken und gewährt Audienz.

IMG_8888-0.JPG
Noch sind wir noch nicht da, außer vor 10 Jahren, da wär hier so ziemlich Schluß gewesen.

IMG_8898.JPG
Es wird rustikaler und instabiler das ganze…

IMG_8899.JPG
Reste des Ewigen Eises kämpfen auf verlorenen Posten, ca. der Stand von 2008.

IMG_8901.JPG
Dann sind wir am Ziel angelangt, weiter darf man nicht mehr.

IMG_8909.JPG
Wär interessant zu wissen , wie weit man 2025 dann gehen muß, um die Gletscherzunge zu sehen, jedenfalls sollte der Felsen fallen, dann sollte man nicht in der Nähe sein.

IMG_8910.JPG
Der Blick zurück zum Start, und dies in 150 Jahren. Definitiv keine Eiszeit derzeit, das Schrumpfen wird auf zu wenig Schneefälle am Gipfel zurückgeführt.

IMG_8911.JPG
Damit der geneigte Leser sich das vorstellen kann, 2 Fotos zum Abschluß, die den Vergleich zeigen.

IMG_8933.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: