JOURNAL DE VOYAGE

Heldengeschichten aus Virginia

Scroll down to content

20131120-214626.jpg
Diese Steinmauer gehörte mal Hr. Thomas Jackson, vom Beruf Soldat und Uniprofessor, bekannt geworden durch seinen Namenszusatz „Stonewall“, noch heute verehrt. Man möchte aber nicht wissen, wieviele einfache Soldaten für diesen Namen mit ihrem Leben bezahlt haben.

20131120-215056.jpg
Unterrichtet hat er hier, am Virginia Military Institute, welches so aber nicht ausgeschaut hat, sondern von der Union niedergebrannt wurde. Schuld daran, waren die Vorgänger dieser Kadetten, die man, wie immer, verheizt hat.

20131120-215734.jpg
Das Grau und Rot der CSA wurde jedenfalls behalten, vielen von diesen Studenten wechseln nach der Ausbildung hier zum Miltiär, das dzt einigen Bedarf an Nachwuchs hat. Das war jedenfalls der 11 Uhr Inspektionsappell, schauen ob alle anwesend sind….

20131120-220602.jpg

20131120-220823.jpg
Gleich um’s Eck liegt eine kleine Uni, die von George Washington gegründet wurde und des wegen nicht niedergebrannt und den Erdboden gleichgemacht wurde, ja die die Union war leicht nachtragend… Der gute George jedenfalls hat seinerzeit jedenfalls auf seine Bezahlung als Offizier durch die Engländer verzichtet und damit eine Uni in der Wildnis gegründet.

20131120-221236.jpg
Und was tut ein arbeits- und Obdachloser Südstaatenhero nach dem Krieg? Er wird Uni-Rektor. Und hält in dieser Kapelle seine Versammlungen ab und redet über die Zukunft der Jugend. Daß durch seine Fehlentscheidungen in Gettysburg 10.000e starben darf man nicht so eng sehen…

20131120-221648.jpg
Begraben ist Robert E. Lee auch in dieser Kapelle, weil daheim auf seiner Plantage hat die Union tausende tote Soldaten begraben (wie gesagt nachtragend) und man kennt diese Plantage unter Arlington Soldatenfriedhof.

20131120-222031.jpg
Lees Kapelle von außen, wo auch sein Büro im Keller war, darf man nicht fotografieren, weil er gestorben ist ohne seinen Schreibtisch aufzuräumen….

20131120-222247.jpg
40 Meilen weiter nach Osten geht es nach Charlottesville, wo sich ein Herr, der nicht nur als Präsident, Verfasser der Unabhängigkeitserklärung, Naturwissenschafter und Plantagenbesitzer aktiv war, auch noch als Archtiekt eines Campuses für die Uni Virgina betätigt, diese Jobs waren sehr wohl auch mit Arbeit verbunden….

20131120-222718.jpg
Thomas Jefferson, vor seiner Rotunda. Sollte der geneigte Leser Ähnlichkeiten mit dem Blogtitelbild feststellen, nun da handelt es sich um seine Plantage, Monticello.

20131120-223149.jpg

20131120-223529.jpg
in den Säulenhallen befinden sich die Studenten Unterkünfte, für ausgewählte brave und fleißige natürlich….
Aber auch an ein Theater hat der Herr Jefferson gedacht, damit es nicht zu ernst wird.

20131120-223823.jpg
Beenden wir den heutigen Tag doch philosophisch mit dem Zitat „ihr werdet die Wahrheit erkennen, die Wahrheit wird auch frei machen“

20131120-224911.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: