JOURNAL DE VOYAGE

20121129-203314.jpg

Cape Cod, der Boston vorgelagerte Halbinselalarm natürlicherweise Hauptausflugsgebiet und war auch das erste Land, welches die Mayflower Pilger gesehen haben, hier ungefähr sind sie umgedreht, da sie ja Rtg Süden wollten…

20121129-203720.jpg

Gefährliche Gegend, also aufpassen und nicht weitersegeln. Dabei wirkt alles so friedlich..

20121129-204019.jpg

Auf der ganzen Insel verteilt, Leuchttürme.

20121129-204235.jpg

Nicht die Soko Donau bricht da zu neuen Heldentaten auf, es ist die Coast Guard…


20121129-204343.jpg

Deswegen sind das auch keine Navy Seals sondern Coast Guard Seals, die den kleinen Hafen für sich reklamieren…

20121129-204430.jpg

Der coolste Cape Codder, das schöne Wetter täuscht, das Lüfterl war ein kaltes heute, und der Atlantik an und für sich ist auch nicht als Badewanne bekannt…

20121129-204730.jpg

Gleich daneben, ein Leuchtturm und das kleine Hütterl ist da, weil da das Telephonkabel Rtg Europa, das erste, verlegt wurde.

20121129-205028.jpg

Entlang der Halbinsel gibt’s immer wieder schöne Plätze und Strände…

20121129-205153.jpg

20121129-205317.jpg

Wär dieser Leuchtturm vor gut 400 Jahren schon dagestanden, dann hätte er ein Schiff voller gottesfürchtiger Pilger begrüßen können, die sicher überrascht waren, daß es eher kühl ist in Virginia, so im November, quasi wie daheim. Gut man hat sich ein bißchen verfahren, aber was sind paar 1000km.

20121129-205950.jpg

Und da am Horizont muß man sich jetzt bildlich die Mayflower vorstellen…

20121129-210113.jpg

Das Wichtigste war natürlich Trinkwasser, das fand man hier…

20121129-210210.jpg

Die LifeSaver Station, ganz im Norden. Die Retter haben vom Masten ein Seil Rtg verunglückten Schiff und dessen Masten gespannt und haben damit die Verunglückten gerettet, sicher auch eine spanende Erfahrung

20121129-211557.jpg

Land’s End, Ende, von dort kann man dann nach Boston schwimmen…

20121129-212228.jpg

Der Ort Provincetown, hier ging die Mayflower vor Anker, bevor man sich einen sicheren Hafen suchte. Die Pilger gingen, das Denkmal blieb

20121129-212753.jpg

Jedenfalls gemütlich war es da nicht wirklich, das hab ich selber gespürt, wie es da windig und kalt wird..

20121129-213535.jpg

4 Replies to “Land’s End on Cape Cod”

  1. deine bilder und anmerkungen sind echt immer werd, ein paar minuten auf deinem blog zu verweilen!. ich hoffe du hast entsprechende zugriffszahlen, die dich in deinem tun bestärken!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: