JOURNAL DE VOYAGE

Lowell, der gescheiterte Traum vom humanen Kapitalismus

Scroll down to content

20121125-001245.jpg

In Lowell gibt’s einen Nationalpark zum spannenden Thema Manchester-Kapitalismus, dort könnt man alle Rechten gesammelt hinschicken und ihnen gleich zeigen, wie gescheitert das Ganze ist.

20121125-002403.jpg
Man sucht sich einen Landstrich, unbewohnt aus, zieht Kanäle durch und baut die neuesten und größten Mühlen der Welt hin.

20121125-003803.jpg

Innen drin, hat’s da ca. so ausgeschaut inkl. einer Lärmkulisse…

20121125-004406.jpg

Als Arbeitskräfte holt man sich ungelernte Mädels vom Land, die „Mill-Girls“, deren Arbeitstag um 4.00 in der Früh mit Wecken beginnt und bis 20.00 ging, eine 73h Woche war die Regel für die Mädels zwischen 10 bis 30. Gewohnt hat man in Boarding Houses, wo auf Moral, Sitte und Anstand geachtet wurde, immerhin ein Fortschritt zu den Slums in der Alten Welt

20121125-005551.jpg

Bei der ersten Krise griffen die Eigentümer zu einem bewährten Mittel bis heute, sprich Lohnkürzungen, dies führt zum Streik und zur ersten öffentlichen politischen Rede einer Frau für die Einführung des 10 Stunden Arbeitstags, und dies um 1840. Das Denkmal wurde den Factory Girls gewidmet.

20121125-005903.jpg

Da man immer mehr Arbeitskräfte brauchte, wenn es geht natürlich billige, holte man sich die Iren, die hungerten und für jede Arbeit bereit waren…

20121125-010544.jpg

Nach den Iren kamen die Griechen, die Litauer, die Portugiesen….und die Frankokanadier. Einer der Nachfahren war Jack Kerouac, der in Lowell geboren wurde.

20121125-010828.jpg

Egal, welcher Nationalität die Arbeiter angehörten, alle freuten sich wenn der Tag vorbeiwarf und man aus der Mühle rauskam und die Elektrische schon vor der Tür stand…

20121125-011108.jpg

Die Textilindustrie erholte sich nicht mehr wirklich in Lowell und eine Mühle nach der anderennwurde geschlossen

20121125-011426.jpg

20121125-011351.jpg

In den 80ern wurden die schon verfallenden Bauten renoviert, als Museen genützt, neue Unternehmen angelockt oder man verkauft bzw vermietet sie als Lofts…

20121125-012112.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: