JOURNAL DE VOYAGE
Haus Nr.1, die Biosphere 2
Als sich selbst erhaltendes Ökosystem geplant, dient es nun der Uni of Arizona
als größtes Gewächshaus der Welt.
Mit verschiedenen Klimazonen, da wäre einmal der Regenwald
Der Ozean mit benachbarter Steppe, wo es gut warm ist…
Und die Wüste darf nicht fehlen…
In den ehemaligen Agrarlandschaften, welche den Bionauten, die 2 Jahre abgeschlossen 
Lebten, werden neue Berglanfschaften geplant, um den Wasserkreislauf zu beobachten.
Kaffee ist angeblich nicht wirklich gewachsen, dafür um so mehr Bananen, die armen Isolierten…
Ein weiteres Casa Grande das von den Hohokam. Im 13. Jhdt verlassen, war bis dahin anscheinend hier
Ein astronomisches Zentrum.
Die 2 Rückfenster werden am 21.6. erhellt, bzw das rechte alle 18,5 Jahre vom Mond.
Der bekannte Herr Anza hat hier ebenfalls Halt gemacht hat, und den Fund brav dokumentiert,
aber auch er war paar Jahrhunderte zu spät dran, um noch Zeitzeugen zu interviewen. So ist die
Informationslage wieder äußerst spärlich.
Dafür ist hier eins der ältesten Fußballstadion, die Hohokam Arena für 600 Zuseher,
für den LASK groß genug….
Und weiter geht’s Richtung Phoenix, wo es ein Wiedersehen mit den Rangers morgen gibt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: