JOURNAL DE VOYAGE
Der Tag beginnt mit dem Blick von den 2 Brüsten des Indianermädchens, die englischen Puritaner nennen sie Twin Peaks…, der Ausblick bleibt der gleiche.
Durch Presido, einst Militärstützpunkt und Drehort, jetzt Werkstatt von George Lucas geht es weiter.
Die Golden Gate Bridge wartet schon, auch die überspannt eine Festung.
so schaut die aus der „Fahrerkamera“ aus
Auf der anderen Seite enden die USA, links geht es weiter Rtg Australien und Co.
Um gegen div. japanischen Gebietsansprüche auf Kalifornien hat man die Berge ziemlich ausgehöhlt und Artilleriestellungen 1942 errichtet.
Gegen die Russen hat man gleich noch Abschussrampen für Atomraketen errichtet.
Ein weiters Gebäude an der Bay mit Geschichte, lt. Johnny Cash “ the living Hell“, die Anstalt San Quentin
Und natürlich gibt es in einer Bay auch Haie, wenn sie gegen die Orcas aus Vancouver antreten, kommen da über 17.000 Leute in deren Tank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: