JOURNAL DE VOYAGE


In guten 5 Stunden über diverse Highways von einer Wüstenstadt in die andere. Vorbei am Hoover Dam, wo gerade eine nicht sehr unimposante Highwaybrücke drübergebaut wird.



So meine Residenz für 2 Nächte. Im us altägyptischen stil errichtet. federführend bei dem projekt richard burton und liz taylor. aber im ganzen weitläufigen gelände keine kleopatra samt nase.

die innenausstattung, anscheinend hat man da das eine oder andere ausstattungsatelier in hollywood ausgeräumt…

2 blocks weiter new york. ohne world trade center, dafür mit hochschaubahn.

und so schauts dann aus wenn die lichter angehen und alle spielen,tanzen und sich unterhalten.
und das büffet plündern, welches echt gut war, vor allem die nachspeisen und erst das prime rib…und morgen gehts zur mutprobe am skywalk, hoffentlich bleibt das essen, da wo es sein soll….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: