JOURNAL DE VOYAGE



„Love’s“ in jeder Ortschaft verfügbar,
Sprit fürs Auto und Kaffee für den Fahrer…

Das stolze Volk der Cherokee, heruntergekommen zu Raststätten-
besitzter und Indianertand-verscherbler.

Da schaut sogar der Tatonka trauig und träumt von den texanischen Grasprärien…


endlose Weite zwischen der Grenze von Oklahoma und Amarillo…

zerschnitten vom Highway. Wo man oft merkwürdiges sieht, wie z.B. ein 25m hohes Kreuz umringt von diversen Kreuzigungsdarstellungen. Möcht nicht wissen was dies für religiöse Fanatiker waren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: