JOURNAL DE VOYAGE


Der hungrige Tourist legt dann auch gern mal ein Päuschen ein und labt sich an diversen Produkten der nordamerikansichen Lebensmittelindustrie. Im Bild bitte den heimatvertriebenen Bagel beachten, der als „Beugel“ ja unsere Heimat verlassen hat…

Der See hat jedenfalls den genialen Namen „Lake Minnewanka“=Wasser des Geistes, wie ihn die Stoney Indianer bezeichnen. Bisserl aufpassen beim Entlangwandern am Ufer muss man auf diverse Bären, welche dort Beeren sammeln. Quasi Heimat des gemeinen Sammelbärens.
Das letzte Bild zeigt den Ortseingang von Banff. Dahinter des Hausberg, der Mt. Rundle. Irgendwie erinnet mich das an St. Johann mit dem Wilden Kaiser…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: