JOURNAL DE VOYAGE

Zum Abschluss eine kurze Bildgeschichte

Scroll down to content





Nachdem sich in der britischen Kolonie Alberta immer mehr Gesetzlose, Feuerwasserschmuggler, Männer, die ihre Cousinen und Schwestern geheiraten haben, sowie diverse andere Glücksritter, Gaukler und Hitzköpfe sowie Alkoholmissbrauch der Einheimischen ausgebreiten haben, schickte man Soldaten los(seit ewig ein bewährtes Mittel um Anstand und Moral zu verbreiten)….



…diese fanden diese Stelle, am Zusammenfluss zweier Flüsse, nahmen diese in bewährter britischer Fairness (mit Feuerwasser, Glasperlen und Waffengewalt) in Besitz und errichteten…
das Fort Calgary, benannt nach der schottischen Heimatstadt des Kommandanten. In der Folge kamen immer mehr Siedler ins weite Land und die Stadt wurde grösser, auch ein grosses Feuer, wo man dann auf Sandstein statt Holz als Baumaterial umgestiegen ist.(anscheinend gabs aber fürs Fort keine Steine…)
um 1900 fand man Öl und so entstand ein neuer Wirtschaftzweig, und da genug überbleibt, kann man für dieses Geld..
viele neue grosse Häuser bauen mit Spiegeln, wo sich andere grosse Häuser, die vorher gebaut wurden sich spiegeln und von mir fotografiert werden können….






Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: