JOURNAL DE VOYAGE

Etappe 1: Seattle – Mt. St. Helens

Scroll down to content

Jetzt zum Anfang gleich zum Wichtigsten: mein Auto, ein Pontiac G6. Geht ganz gut, is aber eh egal, weil man höchstens 110 fahren darf.(machts aber irgendwie sehr entspannt das Herumreisen). 

Und mein 1. Etappenziel war der 1980 ausgebrochene Vulkan. Leider sind die Wolken bisserl reingehangen. Aber sehr irre Landschaft die nach der Explosion zurückblieb. 
Die Bäume, wo nur mehr der Stumpf steht, waren jedenfalls 45m hoch und wurden 25km weit geschleudert. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: